BAB10PolizeiRüdersdorf

Mitsubishi überschlägt sich bei Verkehrsunfall –Fahrerin (42) schwer verletzt

BAB10 AS Rüdersdorf – Am Abend kam es auf der Bundesautobahn 10 zwischen dem Autobahndreieck Spreeau und der Anschlussstelle Hellersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der Mitsubishi wurde stark beschädigt. © Dominik Totaro

Aus bisher unbekannter Ursache kam sie zwischen den Anschlussstellen Berlin Hellersdorf und Rüdersdorf von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Betonschutzwand. Der Mitsubishi überschlug sich und kam auf der mittleren Spur zum Stillstand. Der Fahrer eines dahinter fahrenden PKW Hyundai wich dem Unfallfahrzeug aus und streifte dabei einen PKW Ford, welcher auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Die 42-jährige Mitsubishifahrerin wurde schwer verletzt und musste von einem Notarzt versorgt werden.

Die 42-jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert. © Dominik Totaro

Anschließend wurde sie unter Notarztbegleitung in ein Berliner Krankenhaus transportiert. Die Polizei stellte das Fahrzeug der 42-Jährigen sicher. Die beiden anderen PKW blieben Betriebs-tüchtig und deren Insassen unverletzt. Zur Unfallaufnahme musste die BAB10 für ungefähr 45 Minuten voll gesperrt werden. Der Schaden beträgt ca. 30.000 Euro.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"