Marzahn-HellersdorfPolizei

Streitigkeiten endet in Schlägerei – Festnahme

Berlin-Marzahn – Einsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht zwei Männer im Alter von 48- und 41 Jahren nach einer Körperverletzung fest.

Die Feuerwehr rückte mit zwei Rettungswagen aus. © Dominik Totaro

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, gerieten an einer Tankstelle in der Elisabethstraße zwei Männer(41,48) mit einem 39-Jährigen in Streit. Infolge des Streites kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wodurch der 39-Jährige nach seinen Aussagen durch Schläge und Tritte verletzt wurde.

Die Polizei rückte mit acht Streifenwagen aus. © Dominik Totaro

Als alarmierte Einsatzkräfte eintrafen, soll der 41-Jährige die Einsatzkräfte angegriffen haben. Diese setzten Pfefferspray ein und alarmierten weitere Einsatzkräfte nach. Bei seiner anschließenden Festnahme soll der Mann erheblich Widerstand geleistet haben. Immer wieder beleidigte der 41-Jährige die eingesetzten Einsatzkräfte. Der 48-Jährige wurde nach ersten Informationen widerstandslos festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, erlitt der 39-jährige Verletzungen am Oberkörper und Kopf und musste durch Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr versorgt werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm zwei Männer fest. © Dominik Totaro

Eine Atemalkoholtest bei dem 41-Jährigen ergab einen Wert über 1,6 Promille. Der 48-Jährige konnte vor Ort nach einer Personalienfeststellung den Ort verlassen. Der 41-Jährige wurde in eine Gefangenensammelstelle eingeliefert und konnte diese nach einer Blutentnahme wieder verlassen. Die Polizei schrieb mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung sowie wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"