FeuerwehrNeukölln

Fahrzeug geht nach Verkehrsunfall in Flammen auf

Berlin-Britz – In Britz kam es am späten Freitagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem nach Angaben der Feuerwehr eine Person schwer verletzt worden ist.

Das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. Foto: Privat

Bisherigen Informationen zufolge stießen an der Kreuzung Fritz-Reuter-Allee Ecke Gielower Straße gegen 22.10 Uhr ein Taxi und ein Mercedes zusammen. Infolgedessen geriet der Mercedes in Brand, welches von Brandbekämpfern gelöscht werden musste. Rettungskräfte versorgten einen der Fahrer und brachten diesen unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus. Art und Schwere der Verletzung konnte man auf Anfrage nicht mitteilen.

Das Fahrzeug stand bei Ankunft der Feuerwehr in Vollbrand. Foto: Privat

Aufgrund der Löscharbeiten und der Unfallaufnahme ist der Kreuzungsbereich noch voll gesperrt. Wie es zum Unfall kommen konnte, muss nun vom örtlichen Polizeiabschnitt ermittelt werden.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"