LichtenbergPolizei

Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert: Mann sticht auf Ehefrau ein

Berlin – Zu einem Tötungsdelikt in Alt-Hohenschönhausen übernahm die 2. Mordkommission des Landeskriminalamtes heute Mittag die Ermittlungen.

Ermittler des Landeskriminalamtes am Tatort. © Dominik Totaro

Bisherigen Informationen zufolge geriet ein Paar am Samstag gegen 12.45 Uhr in der Unterkunft in der Wollenberger Straße in Streit. Dabei soll der Lebensgefährte(50) seine 44-jährige Frau mit einem Messer attackiert und tödlich verletzt haben. Beide Kinder(5,16) des Paares mussten die Tat mitansehen.

Ermittler der Kriminaltechnik sichern Spuren am Ort. © Dominik Totaro

Die ältere Tochter rief den Sicherheitsdienst der Flüchtlingsunterkunft. Diese versuchten, das Leben der Mutter zu retten – jedoch ohne Erfolg. Alarmierte Polizeikräfte nahmen den 50-jährigen Verdächtigen fest und brachten ihn in ein Polizeigewahrsam, wo er der Mordkommission überstellt wurde.

Gerichtsmediziner transportierten die Leiche ab. © Dominik Totaro

Beide Kinder wurden auf eine Polizeidienststelle gebracht, wo sie dem Jugendamt übergeben wurden. Nach Tagesspiegel-Informationen sollen die Geschwister nicht getrennt werden.

Die weiteren Ermittlungen, weshalb der Mann auf seine Frau einstach, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Titelbild: John Boutin

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"