Marzahn-HellersdorfPolizei

Fußgänger (35) bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Berlin-Marzahn – In der Nacht von Freitag zu Samstag ereignete sich auf der Landsberger Allee ein schwerer Verkehrsunfall.

Der Fußgänger wurde bei dem Unfall auf die Windschutzscheibe geschleudert. © Dominik Totaro

Bisherigen Informationen zufolge befuhr ein 44-jähriger Dacia-Fahrer die Landsberger Allee in Richtung Allee der Kosmonauten, als plötzlich ein offensichtlich alkoholisierter 35-Jährige ohne auf die Straße achten die Landsberger Allee auf Höhe Hinter der Mühle überqueren wollte. Trotz einer Gefahrenbremsung des Autofahrers krachte das Fahrzeug mit dem 35-jährigen Mann zusammen.

Beamte sicherten Spuren an der Unfallstelle. © Dominik Totaro

Der Fußgänger wurde durch Ersthelfer erst versorgt und anschließend durch Rettungskräfte mit einer schweren Kopfverletzung ins Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn transportiert. Ermittler des Verkehrsunfallkommandos der Polizeidirektion 3 (Ost) nahmen noch in der Nacht den Unfall auf und befragten den Fahrer zum Ablauf des Unfalls.

Verkehrsunfallermittler nehmen den Unfall auf. © Dominik Totaro

Der Fahrer stand unter Schock, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Aufgrund des Unfalls war die Landsberger Allee nur einspurig befahrbar.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"