Marzahn-HellersdorfPolizei

Betrunken Auto gefahren und Unfall verursacht – Festnahmen

Berlin-Mahlsdorf: In Mahlsdorf kam es in der Nacht von Freitag zu Samstag zu einem Verkehrsunfall. Zwei stark beschädigte Fahrzeuge und zwei Blutentnahmen. Gegen 00.35 Uhr kam es auf dem Hultschiner Damm Höhe der Tramhaltestelle Eichenhofweg zu einem Verkehrsunfall.

Der BMW ist nicht mehr fahrtüchtig. © Dominik Totaro

Ersten Informationen zufolge soll eine BMW-Fahrerin mehrere Fahrzeuge überholt haben, touchierte dabei einen Fiat und kam ins schleudern und krachte anschließend in ein Haltestellengeländer. Der Fiat Fahrer konnte gerade noch so einer Laterne ausweichen, sonst wäre er mit dieser kollidiert. 

Nach Angaben von Zeugen, soll kurz nach dem Unfall ein Fahrer tausch beim BMW stattgefunden haben. Dies bestreitet jedoch die BMW-Fahrerin und gab an, dass sie gefahren sei.

Die Frau pustete vor Ort ein wert von 1.3‰. © Dominik Totaro

Der 36-Jährige mutmaßliche Fahrzeugführer und seine 35 Jahre alte mutmaßliche Beifahrerin wurden festgenommen.

Einsatzkräfte brachten sie für eine Blutentnahme in ein Polizeigewahrsam. Atemalkoholkontrollen ergaben bei dem Mann zuvor einen Wert von rund 0,9 Promille und bei der Frau einen Wert von rund 1,3 Promille. Die Führerscheine beider wurden beschlagnahmt. 

Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost).

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"