PolizeiWeißensee

Drei Autos in Brand gesetzt – Staatsschutz ermittelt

Unbekannt gebliebene Tatverdächtige zündeten gestern Abend insgesamt drei Fahrzeuge in Weißensee an. Infolgedessen rückten Brandbekämpfer kurz vor 19 Uhr in die Straße Zur Ringallee aus. Trotz zügig durchgeführter Löscharbeiten entstand an allen Autos ein Totalschaden.

Alle Autos brannten vollständig nieder.

Die von den Kolleginnen und Kollegen der Kriminaltechnik aufgefundenen Brandvorrichtungen wurden noch vor Ort in Augenschein genommen und anschließend abtransportiert. Sie sind nun Teil der laufenden Ermittlungen, die der Polizeiliche Staatsschutz führt, da eine politische Motivation zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausgeschlossen werden kann.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"