Marzahn-HellersdorfPolizei

65-Jährige von Chevrolet erfasst und eingeklemmt

Berlin-Hellersdorf: Nachdem es heute früh in Hellersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen war. Hier nun weitere Details.

Heute Morgen wurde in Hellersdorf eine Frau von einem Auto erfasst und zwischen diesem und einem Brückengeländer eingeklemmt. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen befuhr die 38-Jährige gegen 7.30 Uhr mit einem Chevrolet die Böhlener Straße in Richtung Weißenfelser Straße.

Eine 65-Jährige wurde schwer verletzt.

Als sie links in die Louis-Lewin-Straße einbog, soll ihr Auto aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten sein. Im Zuge dessen fuhr sie auf den Gehweg und erfasste dort eine 65-jährige Fußgängerin, welche eingeklemmt und verletzt wurde.

Die Verletzte wurde von Rettungskräften der Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Polizeikräfte beschlagnahmten den Chevrolet zur Erstellung eines technischen Gutachtens.

Die Ermittlungen führt das für Verkehrsdelikte zuständige Fachkommissariat in der Polizeidirektion 3 (Ost).

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"