Blaulichtnews

Betreten von Eisflächen – Lebensgefahr!

‼️ Warnmeldung ‼️
Unsere #Wasserschutzpolizei warnt derzeit vor dem Betreten von zugefrorenen Gewässern im Stadtgebiet.

In den vergangenen Tagen herrschte in unserer Hauptstadt durchgängig Frost, sodass sich auf den Gewässern eine dünne Eisschicht gebildet hat.
Doch Vorsicht: Diese ist nicht tragfähig! ⛸️❌
Durch die hinzukommende Schneedecke kann ein unter Umständen tödliches Risiko noch schwerer eingeschätzt werden – insbesondere von Kindern.
Bitte seien Sie daher ein gutes Vorbild und betreten Sie keine Eisflächen auf Gewässern.⚠️

Nicht ohne Grund gibt unsere #Wasserschutzpolizei auch nie die Eisflächen zum Betreten frei, sondern weist lediglich auf die Gefahren hin, die ein Betreten des Eises mit sich bringen kann.

Was ist zu beachten, wenn man trotzdem auf das Eis geht?

  • Gehen Sie niemals alleine auf das Eis!
  • Gehen Sie niemals in der Dunkelheit oder bei schlechter Sicht auf das Eis!
  • Meiden Sie fließende Gewässer, wie z.B. Spree, Havel, Großer Wannsee, Großer Müggelsee, Tegeler See!
  • Meiden Sie die Eisfläche unter Brücken!
  • Halten Sie sich von gebrochenen Fahrrinnen oder Eislöchern fern!
  • Vergewissern Sie sich vor dem Betreten des Eises über Standorte von Rettungseinrichtungen der Berliner Feuerwehr am Ufer!

Wie kann man helfen, wenn jemand ins Eis eingebrochen ist?

Holen Sie Hilfe herbei! Alarmieren Sie Polizei (110) oder Feuerwehr (112).

Bereiten Sie die Rettung ins Eis eingebrochener Personen sorgfältig vor.

Prüfen Sie die möglichen Rettungshilfsmittel. Sie gefährden sonst den Erfolg und bringen sich zusätzlich in Gefahr.

Versuchen Sie nach Möglichkeit die Rettung vom Ufer, z.B. mit einer Stange, Rettungsleiter, einem Seil oder einem Rettungsring.

Wenn Sie sich der Unglücksstelle auf dem Eis nähern, legen Sie sich auf das Eis und robben oder gleiten Sie. Hierdurch verteilen sie Ihr Gewicht auf eine größere Fläche.

Diese Wirkung wird durch eine Leiter unterstützt.


Text: Polizei-Berlin.de /
https://www.berlin.de/polizei/dienststellen/landespolizeidirektion/direktion-einsatz-verkehr/wasserschutzpolizei/eiswarn-und-rettungsdienst/

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"