21. Juni 2021

Brand im 20. OG in einem Hochaus – Zingster Straße

Zu einem Brand in einem Hochhaus in Hohenschönhausen wurde die Berliner Feuerwehr in den frühen Morgenstunden alarmiert und rückte mit 50 Einsatzkräften an, Brand gelöscht und keine verletzten Personen, teilt die Berliner Feuerwehr via Twitter mit.

Gegen 3.45 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zur Zingster Straße zu einem 20-Geschosser Hochhaus nach Hohenschönhausen alarmiert. In der 20. Etage, indem sich Mieterkeller befinden, sind drei Kellerverschläge in Brand geraten. Bei dem Brand wurden keine Bewohner verletzt, teilt die Berliner Feuerwehr mit. Der Supergau – Die Löscharbeiten wurden erschwert durch eine nicht funktionierende Steigleitung in dem 20-Geschosser. Durch die defekte Steigleitung verzögerten sich die Löschmaßnahmen. Die Feuerwehr musste über 20 Etagen eine Löschverbindung aus Schläuchen aufbauen.

Aktuell führt die Feuerwehr noch Nachlöscharbeiten durch und lüftet mit einem Lüfter vom Technischen Dienst der Feuerwehr das Treppenhaus. Die Feuerwehr meldet bisher keine verletzten Personen.

Symbolbild

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: