18. September 2021

40-jähriger baut mehrere Unfälle – Festnahme

Sechs Fahrzeuge wurden gestern Abend in Hellersdorf bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Verletzt wurde niemand. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben befuhr ein 40-jähriger Autofahrer gegen 21.45 Uhr mit seinem VW die Louis-Lewin-Straße stadtauswärts. Hinter der Kreuzung Schwarzheider Straße verlor der Mann in einer Linkskurve vermutlich die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr gegen einen geparkten VW Golf. Infolge des Aufpralls wurden ein weiterer VW, ein BMW, ein Smart und ein Renault aufeinander geschoben und ebenfalls beschädigt. Anschließend flüchtete der 40-Jährige zunächst zu Fuß vom Unfallort und konnte mit Hilfe von Zeugen, die ihn wiedererkannt hatten, durch alarmierte Polizeibeamte des Abschnitts 33 festgenommen werden. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholkontrolle hatte einen Wert von über 2 Promille. Der Führerschein sowie seine Fahrzeugschlüssel wurden beschlagnahmt. Der Festgenommene wurde in ein Polizeigewahrsam gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 übernahm die weiteren Ermittlungen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.