25. Juli 2021

Mann durch Messerstiche schwer verletzt

In der vergangenen Nacht alarmierten Passanten Rettungskräfte zum U-Bahnhof Lichtenberg. Gegen 0.30 Uhr bemerkten sie einen bislang noch nicht abschließend identifizierten Mann, der sich im Bereich der Siegfriedstraße vom Bahnhof aus die Treppe hochgeschleppt habe. Wenig später stellten sie bei dem Mann eine blutende Verletzung im Bereich des Rückens fest und riefen die Rettungskräfte. Der verletzte Mann, der zunächst keine Angaben zu Tatort und Tatverdächtigen machen konnte, wurde in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Die Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 3 übernommen.

Text: Polizei Berlin

Einsatzkräfte von Polizei- und Feuerwehr am Einsatzort Nähe des U-BHF. Lichtenberg. Foto: DLB
Der schwer verletzte wurde sofort von Sanitätern und einen Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Foto: DLB
Rettungssanitäter versorgen den schwer verletzten. Foto: DLB
Der Ärztliche Leiter von der Berliner Feuerwehr war auch im Einsatz. Foto: DLB

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: