Nicht entfernter Schnee auf Windschutzscheibe führt zu Unfall – PKW überschlagen  

    Berlin-Müggelheim – Die Berliner Feuerwehr wurde zusammen mit der Polizei am Sonntagvormittag zu einem Verkehrsunfall nach Berlin-Müggelheim gerufen. Das Fahrzeug…

    Brand im Seniorenheim – Frau tot geborgen

    Berlin-Neukölln – Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr wurden heute Morgen zu einem Brand in Neukölln alarmiert. Gegen 6.40 Uhr…

    Durchsuchungen in sieben Berliner Bezirken – Polizei stellt Waffenarsenal bei 63-jährigen Hellersdorfer sicher

    Berlin – Die Polizei ist in Berlin und vielen anderen Bundesländern gegen Verfasser von Hassbotschaften im Internet vorgegangen. Beschlagnahmt wurden seit Mittwochmorgen Computer…

    POLIZEI

    FEUERWEHR

    Sonstiges

    • Kanu ohne Insassen an Land geschwommen – Feuerwehr sucht mit Hubschrauber nach drei Vermissten

      Rettungskräfte wurden gegen 16.56 Uhr zum Wannsee nach Berlin-Nikolassee gerufen. Vor Ort soll nach Angaben eines Sprechers ein Kanu mit drei Paddeln an Land geschwommen sein. Wie der Sprecher weiter mitteilt, wurde das Kanu Stunden vorher von drei männlichen Personen ausgeliehen. Die Leitstelle der Feuerwehr entsandt daraufhin ein Großaufgebot an Fahrzeugen darunter zwei Hubschrauber und Feuerwehrtaucher. Mit insgesamt zehn Rettungsbooten und zwei Hubschraubern wurde der Wannsee eine Stunde Lang abgesucht – jedoch ohne Erfolg. Um 18.05 Uhr wurde die Suche schließlich durch die Kräfte abgebrochen.

      Auch Feuerwehrtaucher waren im Einsatz. (Foto: Symbolbild/SVPictures)
    • Wohnungsbrand in Marzahn – Feuerwehr rettet Frau aus Brandwohnung

      Am späten Freitagabend wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zum Blumberger Damm nach Marzahn alarmiert. Ersten Erkenntnissen zufolge brannte in einer Wohnung im 10 OG eines Mehrfamilienhauses ein Fernseher. Einsatzkräfte retteten eine Frau aus der Brandwohnung und übergaben diese dem Rettungsdienst. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Rund 30 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

      Die Frau wurde von einem Notarzt gesichtet. (Foto: John Boutin)
    • Fünf Personen kollabieren beim Konzert von “UFO361”

      Am späten Freitagabend musste die Berliner Feuerwehr mit mehreren Rettungswagen und einem Notarzt zum Velodrom nach Prenzlauer-Berg ausrücken. Dort kollabierten auf einem Konzert vom Rapper “UFO361” fünf minderjährige Personen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers soll der Missbrauch von Alkohol und Drogen vorliegen. Alarmierte Rettungskräfte brachten vier Minderjährige in umliegende Krankenhäuser. Die Erziehungsberechtigten sind informiert. Die Ermittlungen hat die Polizei aufgenommen.

      Einsatzkräfte am Einsatzort. © Quentin Merkel
    Schaltfläche "Zurück zum Anfang"