FeuerwehrMarzahn-Hellersdorf

Erneut Feuer in Hellersdorfer Ruine – Feuerwehr muss 7 Brandstellen löschen

Berlin-Hellersdorf – Erneut musste die Berliner Feuerwehr zur Problem Ruine nach Hellersdorf ausrücken.

Flammen schlugen aus der Ruine. © P. Adler

Am Abend gegen 21.30 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zum Cecilienplatz in Berlin-Hellersdorf gerufen, nachdem Anwohner Rauch und Flammen aus einer Brachruine gemeldet hatten. Beim Eintreffen der Brandbekämpfer schlugen bereits Flammen aus dem obersten Stockwerk sowie aus dem Nebengebäude. Wie der Einsatzleiter der Berliner Feuerwehr mitteilte, gab es sieben Brandstellen in zwei Gebäuden, die gelöscht werden mussten. Dort brannten nach Angaben des Einsatzleiters Unrat und ehemalige Einrichtungsgegenstände.

Die Berliner Feuerwehr rückte mit 49 Einsatzkräften aus. © P. Adler

Seit Monaten kommt es immer wieder zu Bränden in den Ruinen am Cecilienplatz, die oft fahrlässig gelegt werden. In mehreren Fällen konnte die Polizei bei kleineren Bränden Kinder- und Jugendliche als Täter vor Ort feststellen. Zuletzt brannte es am 10. Mai in der Ruine. Mehr als 49 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf, Köpenick und Kaulsdorf.

Immer wieder kommt es in den Ruinen zu Bränden. © P. Adler

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 (Ost) hat noch am Ort mit den Ermittlungen begonnen und geht derzeit von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"