Marzahn-HellersdorfPolizei

Anwohner können schlimmeres verhindern: Kinderwagen im Keller angezündet

Berlin-Hellersdorf – schon wieder! Erneut brannte es in der Erich-Kästner-Straße. Am Abend wurde die Berliner Feuerwehr  gegen 21:40 Uhr in die Erich-Kästner-Straße nach Berlin-Hellersdorf alarmiert.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, brannte ein Kinderwagen im Keller eines sechsgeschossigen Wohngebäudes. Anwohner des Hauses konnten das Feuer löschen, ehe es sich ausbreiten konnte. 

Seit Monaten kommt es immer wieder in der Erich-Kästner-Straße zu Bränden. Zuletzt brannte es am 20. Mai 2022 im Keller des Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle und übergab die Einsatzstelle der Polizei.

Ein Anwohner der Erich-Kästner-Straße teilt und mit das er mittlerweile angst hat, schlafen zu gehen. Obwohl die Kellertüren immer verschlossen sind, brennt es dort immer wieder.

Verletzt wurde niemand. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Symbolbild

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"