Live-Ticker

Homophob beleidigt, bestohlen und geschlagen

In der vergangenen Nacht wurde in Prenzlauer Berg ein Mann homophob beleidigt, angegriffen und beklaut. Nach bisherigem Kenntnisstand befand sich ein 31-Jähriger gegen 1.10 Uhr im Mauerpark, der in verbale Streitigkeiten mit einem bisher Unbekannten geriet. Der Mann soll ihm sein getragenes Basecap abgenommen und ihn homophob beleidigt haben. Anschließend soll er den 31-Jährigen noch mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sich aus dem Staub gemacht haben. Der Angegriffene nahm noch die Verfolgung auf, stürzte jedoch und verletzte sich dabei am Arm. Diese Verletzung, als auch die Verletzung durch den Faustschlag ins Gesicht wurden anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt der Polizei Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"