FeuerwehrFriedrichshain-Kreuzberg

Feuerwehr muss Kellerverschläge in Kreuzberg löschen – vier Verletzte

Berlin-Kreuzberg – In Kreuzberg brannten in der Silvesternacht mehrere Kellerverschläge. Bei dem Brand wurden mehrere Personen verletzt.

Die Feuerwehr war mit 61 Einsatzkräften vor Ort. © P.Adler

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurden Einsatzkräfte einer Drehleiter und eines Löschfahrzeuges gegen 20:53 in die Urbanstraße zu einem Kleinbrand alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage jedoch als Kellerbrand in einem fünfgeschossigen Wohngebäude mit massiver Verrauchung des Treppenraumes sowie Rauch in mehreren Wohneinheiten heraus. Zügig wurden weitere Kräfte nachalarmiert, sodass am Ende 61 Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr am Brandort waren.

vier Personen wurden bei dem Brand verletzt. © P.Adler

Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, wurden vier Personen durch einen Notarzt gesichtet, drei davon wurden in umliegende Krankenhäuser mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung transportiert. Die Ermittlungen zur Brandursache übernimmt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"