Marzahn-HellersdorfPolizei

Einbrecher brechen in Feuerwache ein und entwenden hydraulischen Rettungssatz und Motortrennschleifer

Berlin – Unbekannte brachen erneut in eine Berliner Feuerwache ein. Diesmal traf es die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf.

Wie die Kameraden auf Facebook mitteilten, sollen Unbekannte zwischen dem 12.12.2022, 17 Uhr und dem 13.12.2022, 17 Uhr in die Fahrzeughalle eingebrochen sein und dabei einen hydraulischen Rettungssatz und einen Motortrennschleifer entwendet haben. Bei dem Einbruch entstand zudem hoher Sachschaden am Rolltor. Die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf suchen nun nach Zeugen, die, die Tat eventuell beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können.

Die Diebe entwendeten einen sogenannten E-Draulic-Spreizer. Dieser wird Akkubetrieben – Wert. 10.000 €  Foto: Lukas GmbH

Hinweise nimmt die zuständige Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 (Ost) entgegen oder jede andere Polizeidienststelle. Auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf nehmen Hinweise entgegen. Telefonisch unter 030 387 6220 105 oder per Mail an.

Immer wieder brechen Banden in Feuerwehrgerätehäusern ein und entwenden dort aus Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeugen (LHF) Hydraulikgeräte. Diese haben einen Sachwert von 10.000 €. Solche Spreizer werden oft für Straftaten benutzt, um z. B. die gesicherten Türen eines Geldtransporters aufzubrechen.

Titelbild: Symbolfoto

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"