FeuerwehrMarzahn-Hellersdorf

Feuerwehr löscht Mülltonne im Müllsammelraum – Polizei vermutet Brandstiftung

Berlin-Marzahn – In Berlin-Marzahn brannte am späten Montagabend eine Mülltonne im Müllsammelraum. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der Brandstiftung.

Anwohner der Franz-Stenzer-Straße wählten am späten Montagabend gegen 22.40 Uhr den Notruf, nachdem sie eine starke Rauchentwicklung im Hausflur wahrgenommen hatten. Als die alarmierten Brandbekämpfer eintrafen, stellten diese eine in voll Brand stehende Mülltonne im Müllsammelraum fest.

Die Mülltonne brannte komplett nieder. © O. Lauschke

Die Brandbekämpfer konnten das Feuer rasch löschen, ehe es sich auf weitere Mülltonnen ausbreiten konnte. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Mehrfamilienhaus durch die Feuerwehr mittels eines Drucklüfters belüftet werden.

Die Feuerwehr musste das Wohnhaus belüften. © O. Lauschke

Verletzt wurde ersten Informationen niemand. Die Feuerwehr rückte mit rund 40 Einsatzkräften aus. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"