FeuerwehrSpandau

200 Kubikmeter Fliesenplatten in Brand

Berlin-Spandau – Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden am späten Samstagabend zu einem Brand alarmiert.

Die Feuerwehr konnte ein übergreifen verhindern. © Blaulichtreport Berlin-City

Bisherigen Informationen wurde die Berliner Feuerwehr gegen 20.38 Uhr zum Brunsbütteler Damm nach Berlin-Spandau alarmiert. Dort brannten ersten Informationen 200 Kubikmeter Fließ- und Dämmmaterialien an einem Holzvertrieb. Einsatzkräfte konnten ein übergreifen auf das Gebäude verhindern. Aufgrund des Brandes sah man kurzzeitig eine Rauchsäule von Weitem.

Die Feuerwehr ist mit 45 Kräften vor Ort. © Blaulichtreport Berlin-City

Die Feuerwehr ist mit rund 45 Einsatzkräften vor Ort. Die Löscharbeiten dauern an. Auch ein Radlader der Feuerwehr ist im Einsatz. Wie das Feuer ausbrechen konnte, muss nun durch die Polizei ermittelt werden. Der Brunsbütteler Damm ist derzeit aufgrund des Brandes gesperrt.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"