LichtenbergPolizei

13 Schüsse auf Partner von Ex-Frau abgegeben – Prozess gegen 31-Jährigen beginnt

Berlin – Weil ein 31-Jähriger aus Eifersucht und verletztem Ehrgefühl einen 27-Jährigen angeschossen haben soll, muss er sich seit heute vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Der 27-Jährige wurde dabei schwerstverletzt. © Dominik Totaro

Die Anklage lautet auf versuchten Mord. Nach ersten Informationen soll der 31-Jährige in der Köpitzer Straße in Friedrichsfelde insgesamt 13 Schüsse auf den 27-Jährigen abgegeben haben. Weil der 27-Jährigen dann um Hilfe rief, habe der 31-Jährige dann von ihm abgelassen und sei mit einem Fahrzeug vom Tatort geflüchtet. Der 27-Jährige wurde schwer an Armen und Beinen verletzt.

Einschusslöcher in einer Haustür in der Köpitzer Straße.. © Dominik Totaro

Die 35. Große Strafkammer des Landgerichts hat für den Prozess bisher sechs Verhandlungstage vorgesagt.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"