Marzahn-HellersdorfPolizei

Elfjährige nach Verkehrsunfall verstorben

Das Kind, das am 12. April 2022 bei einem Unfall in Marzahn lebensbedrohlich verletzt worden war, ist am Samstag, 16. April 2022, seinen Verletzungen erlegen.

Erstmeldung Nr. 0813 vom 13. April 2022: Kind von Auto angefahren und lebensbedrohlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Marzahn erlitt ein 11-jähriges Kind gestern Nachmittag lebensbedrohliche Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 59-Jähriger gegen 17 Uhr mit einem Audi in der Landsberger Allee in Richtung Märkische Allee. Kurz vor der Auffahrt zur Märkischen Allee erfasste der Audi das 11-jährige Kind, das die Fahrbahn im Bereich der Fußgängerfurt betrat.

Gemäß ersten Zeugenaussagen besteht der Verdacht, die Ampel habe für den Fahrzeugverkehr rotes Licht abgestrahlt. Das Kind wurde von Rettungskräften der Feuerwehr vor Ort behandelt und umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat das Kommissariat für Verkehrsermittlungen der Polizeidirektion 3 (Ost) übernommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"