BrandenburgPolizei

Versuchtes Tötungsdelikt: Gewaltverbrecher (59) verunglückt auf A10

Brandenburg – In der Nacht von Sonntag zu Monatg lieferte sich ein Mann eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Fahrt endete auf der Bundesautobahn 10 in Barnim.

Der BMW wurde bei der Flucht total zerstört.

Wie die B.Z. berichtet rief ein Zeuge aus Northeim (Niedersachsen) die Polizei, nachdem er beobachtete dass ein Mann versuchte eine 51-Jährige zu töten. Nach ersten Informationen, wurde die 51-Jährige verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen die auf die Tat aufmerksam geworden sind waren eingeschritten, daraufhin sei der 59-Jährige Täter mit einem weißem BMW vom Tatort geflohen. Nach Fahndungsmaßnahmen, konnten Einsätzkräfte das Fahrzeug auf der Bundesautobahn 10 feststellen.

In Birkenwerder bei Oberhavel versuchten Einsatzkräfte der Brandenburger Polizei den weißen BMW anzuhalten. Anstatt jedoch anzuhalten, beschleunigte der Fahrer und fuhr Richtung Frankfurt Oder davon.

Der BMW-Fahrer wurde noch vor Ort festgenommen.

Doch die Verfolgungsjagd endete abrupt in Barnim. Zwischen den Anschlussstellen Dreieck Barnim und der Anschlussstelle Hohenschönhausen raste der BMW-Fahrer in eine Leitplanke, riss sich dort ein Vorderrad ab und kam schließlich an einem Brandenburger Polizeifahrzeug zum stehen.

Einsatzkräfte konnten vor Ort einen 59-jährigen Mann der von Zeugen in Northeim beschrieben wurde vor Ort festnehmen. Er wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Einsatzkräfte untersuchen das Fahrzeug.

Aufgrund des Verkehrsunfalls war die BAB10 zwischen dem Dreieck Barnim und der Anschlussstelle Hohenschönhausen voll gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Ermittlungen zu dem Einsatz dauern an.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"