Friedrichshain-KreuzbergPolizei

Mann bei Streit mit Messer verletzt – 27-Jähriger festgenommen

Kreuzberg – Der Streit zwischen zwei Männern endete gestern Abend vor einer Shisha-Bar in Kreuzberg mit zwei Verletzten.

Nach den bisherigen Ermittlungen und Angaben von Zeugen betrat gegen 20.50 Uhr ein 27-jähriger Mann das Lokal in der Dudenstraße. Dort stritt er sich mit einem ihm bekannten 31-Jährigen, der mit mehreren Männern in der Bar zu Gast war. Die Auseinandersetzung soll sich vor das Lokal verlagert haben, wo der Jüngere mit einem Messer auf seinen Kontrahenten losgegangen sein soll. Dieser erlitt eine Stichverletzung im Rückenbereich.

Ein anderer 31-jähriger Gast soll den Angreifer durch Festhalten von weiteren Stichen abgehalten haben. Dabei wurde der Helfer selbst leicht mit dem Messer an der Hand verletzt. Der 27-Jährige flüchtete zunächst und wurde im Laufe der weiteren Ermittlungen am späten Abend vor seiner Wohnung festgenommen und der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übergeben.

Der verletzte Zeuge lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Den verletzten Angegriffenen brachten Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Dort wurde die Stichverletzung medizinisch versorgt. Lebensgefahr soll für den 31-Jährigen nicht bestehen.

Titelbild: Symbolbild

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"