FeuerwehrMarzahn-Hellersdorf

71-Jähriger von Tram erfasst und schwer verletzt

Berlin-Hellersdorf: Am Montagvormittag kam es auf der Riesaer Straße Höhe der Oelsnitzer Straße zu einem Verkehrsunfall, wobei ein 71-Jähriger schwer verletzt worden ist.

Ermittler des Unfallkommandos nehmen den Unfall auf.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 71-Jähriger ein Straßenbahnübergang ohne zu achten überquert haben. Eine heranfahrende Tram konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Über Art und Schwere der Verletzungen kann die Polizei bisher keine Auskunft geben. Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Senior und transportierten ihn in ein Krankenhaus. Die Tramfahrerin erlitt einen Schock.

Ein Notarzt versorgte den Mann.

Aufgrund des Unfalls musste der Tramverkehr in beiden Richtungen unterbrochen werden. Ein Verkehrsunfallkommando der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die weiteren Ermittlungen vor Ort übernommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"