18. September 2021

16-jähriger durch Messerstich schwer verletzt – NOT-OP!

Nach einem Messerangriff in Hellersdorf kam ein Jugendlicher gestern Abend in eine Klinik und musste dort notoperiert werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen geriet der 16-Jährige gegen 21.15 Uhr mit einem Gleichaltrigen im Jelena-Santic-Friedenspark in Streit.

Zeugen werden von der Polizei befragt. Der 16-jährige wurde schwer verletzt und musste NOT-Operiert werden.

Dabei erlitt er die schweren Blessuren am Oberkörper, wobei auch inneres Organ verletzt wurde. Der Jugendliche wird weiterhin stationär behandelt. Die Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) konnte den geflüchteten Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.