Marzahn-HellersdorfPolizei

Smart in Hellersdorf ausgebrannt – Brandkommissariat ermittelt

Berlin-Hellersdorf – In Hellersdorf brannte am frühen Abend ein Smart vollständig aus. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Bisherigen Informationen zufolge alarmierten Zeugen gegen 19.40 Uhr die Feuerwehr in die Klausdorfer Straße nach Berlin-Hellersdorf. Als die Brandbekämpfer vor Ort eintrafen, stand ein Smart in Vollbrand. Die Brandbekämpfer konnten das Fahrzeug löschen und ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge verhindern.

Ein Ausbrennen konnten Sie jedoch nicht verhindern. Ein hinter dem Smart geparkter VW Passat wurde durch die starke Hitzeentwicklung leicht beschädigt, verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"