13. April 2021

Kreuzungscrash in Hellersdorf fordert zwei Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall auf Landsberger Chaussee sind am Nachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Der Unfall verursachte lange Staus in Hellersdorf und Hönow. Die Feuerwehr hatte eine große Anzahl von Rettern im Einsatz darunter 5 Rettungswagen.

© Dominik Totaro

Am Samstagnachmittag gab es einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen an der Kreuzung von Landsberger Chaussee Ecke Stendaler Straße. Nach den bisherigen Informationen kam es zum zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar und wird derzeit von der Polizeiinspektion Barnim untersucht. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

© Dominik Totaro

Bei der Fahrzeugkollision wurden mehrere Insassen verletzt. Nach Angaben der Berliner Feuerwehr waren insgesamt vier Personen vom Rettungsdienst betreut worden. Zwei von ihnen mussten mit leichten Verletzungen in die Klinik, wo sie derzeit behandelt werden. Retter der freiwilligen feuerwehr Eiche und Mehrow räumten die Unfallstelle und zerstreuten auslaufende Betriebsstoffe.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Landsberger Chaussee zwischen Stendaler Straße und Teupitzer Straße in beide Richtungen gesperrt. Sowohl Landsberger Chaussee als auch die L33 in Hönow hatten anhaltende Staus.

Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: