25. Juli 2021

Laubenbrand in Treptow – Tatverdächtiger gefasst

Eine Anwohnerin der Chris-Gueffroy-Allee aus Berlin-Baumschulenweg bemerkte gegen 19.50 Uhr eine in Vollbrand stehende Gartenlaube und alarmierte Ihren Ehemann und die Feuerwehr.

Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen. © Dominik Totaro

Der Ehemann versuchte die in Vollbrand stehende Laube mittels eines Gartenschlauchs zu löschen. In der Zwischenzeit eingetroffene Brandbekämpfer konnten ein ausbrennen, der Laube nicht mehr verhindern.

Papiertüten wurden über die Hände gezogen, um mögliche Spuren zusichern. © Dominik Totaro

In Brandort nähe nahmen Einsatzkräfte einer Einsatzhundertschaft eine männliche Person vorläufig fest, da der Tatverdacht besteht, dass die Person das Feuer gelegt haben könnte. Der Tatverdächtigen Person wurden Papiertüten über die Hände gezogen, um mögliche Spuren zusichern.

Beamte nahmen die Person in Brandort nähe fest. © Dominik Totaro

Die Feuerwehr war rund 2 Stunden mit knapp 30 Einsatzkräften vor Ort. Ein Brandkommisariat ermittelt nun.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: