18. September 2021

Großbrand in Johannisthal – Feuerwehr im Großeinsatz

Die Berliner Feuerwehr wurde am Freitagabend zu einem Brand nach Johannisthal alarmiert. Binnen kurzer Zeit gingen viele Notrufe zu diesem Einsatzort in der Leitstelle ein, so dass noch vor Eintreffen der ersten Fahrzeuge weitere Kräfte nachalarmiert wurden. Die Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt eine große Rauchwolke wahrnehmen, die auch weit über den Ortsteil hinweg sichtbar war.

Die Feuerwehr twittert zum Einsatz.:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vor Ort brannte eine leerstehende, ca. 2000 m² große Fabrikhalle in ganzer Ausdehnung auf einem ehemaligen Industriegelände. Zudem brannten Teile des Daches einer danebenbefindlichen, ebenfalls leerstehenden, Halle.

Das Feuer wurde über Drehleitern gelöscht. © Berliner Feuerwehr

Durch eine Riegelstellung konnte die weitere Brandausbreitung verhindert werden. Die Brandbekämpfung erfolgte unter dem Einsatz von 4 B-Werfern über DLK sowie 7 C-Rohren im Außenangriff. Die Wasserversorgung musste über lange Wegestrecken hergestellt werden.

Die Feuerwehr bittete Anwohner Fenster und Türen geschlossen zu halten.:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Am Einsatz war eine Vielzahl von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr beteiligt. Unterstützt wurde der Einsatzleiter auch durch Luftbilder, welche durch die Einsatzdrohne gefertigt wurden. Die Erkenntnisse aus den Aufnahmen haben zum Einsatzerfolg beitragen. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr war mit 120 Einsatzkräften vor Ort. © Dominik Totaro

Aufgrund der erheblichen Rauchentwicklung erfolgte eine temporäre Warnung an Anwohnerinnen und Anwohner via Warn-App NINA und den sozialen Medien; verbunden mit der Bitte Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zur Kontrolle wurden Luftmessungen im benachbarten Wohngebiet durchgeführt. Es wurden keine gefährlichen Stoffe festgestellt.

Die Einsatzstelle war um 00:47 Uhr unter Kontrolle. Im Anschluss erfolgten Nachlöscharbeiten, die bis zum Morgen andauerten. Am Samstagmittag wurde die Einsatzstelle an den Verwalter übergeben.

Flammen schlagen aus dem Dachgeschoss. © Privat

Text: Berliner Feuerwehr

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.