25. Juli 2021

Versuchte Brandstiftung an Auto

In Moabit versuchten Unbekannte gestern Abend, ein Auto in Brand zu setzen. Gegen 20.30 Uhr bemerkte ein Jogger in der Wilsnacker Straße Flammen an einem Audi, alarmierte die Feuerwehr und lief weiter. Als Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei eintrafen, war das Feuer bereits erloschen. Beschädigungen wurden an dem Fahrzeug zunächst nicht festgestellt. Verletzt wurde niemand. Da die Polizeieinsatzkräfte in unmittelbarer Nähe des Fahrzeuges Zündmittel fanden und sicherstellten, führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt die Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: