18. September 2021

Fußgänger von Tram erfasst und schwer verletzt

Gestern Morgen wurde ein junger Mann in Marzahn bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen fuhr gegen 7.40 Uhr der 51-jährige Straßenbahnfahrer mit der Bahn der Linie M8 auf der Allee der Kosmonauten in Richtung Hauptbahnhof. Als er in den Haltestellenbereich Alt-Marzahn einfuhr, soll der 25-jährige Fußgänger plötzlich von rechts in das Gleisbett getreten sein. Trotz einer eingeleiteten Notbremsung kam es zum Zusammenprall. Der 25-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen am Rumpf und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen und wird intensivmedizinisch behandelt. Lebensgefahr soll für ihn nicht bestehen. Der Tramverkehr war während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde unterbrochen.

Symbolbild

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.