24. Juli 2021

Demo für Erhalt der Liebig 34

Für die Abendstunden war in Friedrichshain ein Aufzug angemeldet, der vom Samariterplatz zur Margarete-Sommer-Straße führen und ab 21 Uhr beginnen sollte. Mit rund 700 Teilnehmenden setzte sich der angemeldete Aufzug gegen 21.30 Uhr in Bewegung. Bereits wenig später wurden aus dem Aufzug heraus Nebeltöpfe gezündet. Die Zahl der Teilnehmenden wuchs im Verlauf der Wegstrecke auf über 2000 an. Aus dem Aufzug heraus wurde immer wieder Pyrotechnik abgebrannt und auf Einsatzkräfte geworfen. Einzelne Teilnehmende versuchten zudem mehrfach die polizeiliche Begleitung zu durchbrechen, besprühten Einsatzkräfte mit unbekannten Flüssigkeiten und griffen diese körperlich an. Die Polizei setzte Zwangsmaßnahmen ein und nahm mehrere Personen fest. Im Bereich der Danziger Straße/ Margarete-Sommer-Straße beendete der Anmelder den Aufzug vorzeitig.

Text: Polizei Berlin

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: