Marzahn-HellersdorfPolizei

Mann (20) aus Fenster gestürzt – Mordkommission ermittelt

Berlin-Hellersdorf – Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts in Hellersdorf hat die 7. Mordkommission des Landeskriminalamts die Ermittlungen aufgenommen.

Dem vorausgegangen war die Beobachtung einer Passantin, die gegen 16.50 Uhr in der Cecilienstraße unterwegs war, als sie auf einen jungen Mann aufmerksam wurde, der von außen an der Fensterbank eines im dritten Obergeschoss gelegenen Fensters eines Mehrfamilienhauses hing. Unmittelbar danach stürzte der 20-Jährige in die Tiefe. Neben schweren Verletzungen, die auf den Sturz zurückzuführen waren, wies der Gestürzte weitere Verletzungen auf, die insgesamt auf eine Fremdschuld deuten.

Text: Polizei Berlin

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"