PolizeiWedding

Zwei Männer in Wedding durch Schüsse verletzt – Mordkommission ermittelt

Berlin-Wedding – Wegen eines versuchten Tötungsdelikts in Wedding ermittelt seit gestern Abend die 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes.

Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. © Dominik Totaro

Nach dem bisherigen Erkenntnisstand und Zeugenbefragungen wurden gegen 19.15 Uhr mehrere Schüsse aus einem Fahrzeug auf im Erdgeschoss befindliche Büroräume eines Mehrfamilienhauses in der Pankstraße abgegeben. Die Schüsse trafen einen 40 und einen 49 Jahren alten Mann, die sich zu diesem Zeitpunkt in den Büros aufhielten. Der 40-Jährige wurde mit Verletzungen am Rücken und am Arm ins Krankenhaus gebracht und dort operiert. Lebensgefahr soll dem Vernehmen nach nicht bestehen.

Vier Einschusslöcher waren in der Scheibe zusehen. © Dominik Totaro

Der 49-Jährige konnte nach einer ambulanten Versorgung seiner Kopfverletzung am Ort entlassen werden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach tatverdächtigen Personen, zu denen auch zwei Wohnungsdurchsuchungen mit Spezialeinsatzkräften in Gesundbrunnen gehörten, verliefen ohne Erfolg.

Hintergrund sind ersten Ermittlungen zufolge Familienstreitigkeiten. Die Ermittlungen dauern an.

Text: Polizei Berlin

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"