FeuerwehrLichtenberg

Schwerer Verkehrsunfall in Lichtenberg – Fahrerin schwer verletzt

Berlin-Lichtenberg – Am Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 17.40 auf der Kreuzung Landsberger Allee / Zechliner Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Die BVG zog das Fahrzeug aus den Gleisen. © SVPictures

Ersten Informationen zufolge bog eine Autofahrerin mit ihren Pkw Chevrolet in die Zechliner Straße ein, dabei übersah Sie die herannahende Straßenbahn. Auf dem Übergang kam es zur Kollision. Trotz einer eingeleiteten Notbremsung des Straßenbahnfahrers, wurde das Fahrzeug mehrere Meter mitgeschliffen und blieb anschließend im Gleis stehen. Ersteintreffende Einsatzkräfte befreiten die Frau aus ihrem Auto.

Ersten Informationen zufolge wurde die Fahrerin des Chevrolet schwer verletzt und unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war der Straßenbahnverkehr der Linien M4 und M6 unterbrochen.

Das Fahrzeug Tram wurde ebenfalls stark beschädigt. © SVPictures

Wie es zum Unfall kommen konnte, muss nun durch ein Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 (Ost) ermittelt werden. Der Tramfahrer blieb unverletzt.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"