Marzahn-HellersdorfPolizei

Einbruch in Netto-Filiale in Biesdorf – Polizei sucht mit gezogener Waffe Filiale ab

Berlin-Biesdorf – In der vergangenen Nacht mussten Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 32 zu einer Netto-Filiale in die Wulkower Straße ausrücken.

Die Beamten stellten ein offenes Fenster fest. © Dominik Totaro

Bisherigen Erkenntnissen alarmierte der dortige Sicherheitsdienst die Polizei, nachdem in einer dortigen Netto-Filiale ein Einbruchsalarm auslöste. Durch die Beamten wurde dann vor Ort ein aufgebrochenes Fenster festgestellt. Da die Beamten nicht wussten, ob sich noch Personen in der Filiale befanden, wurde das Gebäude von allen Seiten umstellt.

Die Feuerwehr öffnete die Tür mittels Spreizer und einem Kuhfuß. © Dominik Totaro

Da der Sicherheitsdienst vor Ort keine Schlüssel zum öffnen der Türen hatte, wurde die Feuerwehr alarmiert. Diese öffnete dann mithilfe eines Kuhfuß sowie einen elektronischen Spreizer die Lagertür.

Mit gezogener Dienstwaffe wurde schließlich der komplette Markt abgesucht – jedoch ohne Erfolg. Die Täter konnten vor dem Eintreffen der Beamten flüchten. Nach Informationen der Beamten geht man aufgrund des Spurenbildes davon aus, dass sich fremde Menschen in der Filiale befanden hatten.

Beamte der Kriminalpolizei sicherten noch vor Ort spuren. Die Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"