Marzahn-Hellersdorf

Streit eskaliert – Jugendlicher (19) durch Messerstich verletzt

Berlin – Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht nach Marzahn zu einer gefährlichen Körperverletzung ausrücken.

Bei seiner Festnahme wehrte sich der 20-Jährige. © Dominik Totaro

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden die Einsatzkräfte gegen 00.45 Uhr in die Langhoffstraße nach Marzahn gerufen. Nach Angaben von Zeugen soll auf einem Hof ein Klärungsgespräch zwischen zwei 19-Jährigen und einer 15-Jährigen gegeben haben.

Als ein 20-Jähriger mit einem Fahrrad angekommen sein soll, soll er sofort ein Messer aus der Jacke gezogen haben und stach in Richtung eines 19-Jährigen. Als die drei vom Ort in eine Wohnung flüchteten, stellte der 19-Jährige eine Stichverletzung im Bauch fest. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Polizei rückten zum Einsatzort aus.

Als die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei ankamen, konnten Sie vor Ort einen 20-jährigen Mann festnehmen. Der 19-Jährige wurde durch einen Notarzt erst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Dieses konnte er nach einer ambulanten Behandlung wieder in der Nacht verlassen.

Einsatzkräfte konnten das Tatwerkzeug unter einem Reifen sicherstellen. © Dominik Totaro

Das vermeintliche Tatwerkzeug konnte nach einem Zeugenhinweis auf einem nahe gelegenen Parkplatz unter einem Anhängerreifen sichergestellt werden. Eine anschließende Atemalkoholkontrolle bei dem 20-Jährigen ergab einen wert von rund 1,7 Promille.

Der 20-Jährige wurde einer Gefangenensammelstelle überführt, wo ihm Blut abgenommen worden ist. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 3(Ost) hat die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"