Marzahn-HellersdorfPolizei

Kraftstoffdiebstahl endet mit schweren Verkehrsunfall – mehrere verletzte

Nach einem Diebstahl von Kraftstoff flüchteten vergangene Nacht in Marzahn zwei Männer vor der Polizei. Gegen 23.45 Uhr stellten Polizisten in Zivil am Fahrbahnrand der Märkischen Allee/Allee der Kosmonauten einen VW Passat und hinter einem Baustellenzaun an einem Baucontainer einen Mann fest, der daran hantierte.

Kurze Zeit später flüchtete der Mann von diesem Container weiter auf das Gelände. Weitere Einsatzkräfte stellten daran anschließend fest, dass der vorher festgestellte VW mit zwei Männern besetzt vom Ort wegfuhr. Da es in der Vergangenheit dort zu Diebstählen von Kraftstoff kam, entschlossen sich die Polizisten, den Wagen anzuhalten und die beiden Männer zu überprüfen. Statt jedoch anzuhalten, beschleunigte der Fahrer den Fluchtwagen und flüchtete. An der Kreuzung Landsberger Allee/Marzahner Promenade stieß er dabei mit einem von links kommenden Bus der BVG zusammen.

Durch die Kollision erlitt der 62-jährige Fahrer des Busses leichte Beinverletzungen. Ein 43-jähriger Fahrgast erlitt Schmerzen im linken Arm. Er verzichtete auf eine medizinische Behandlung. Der bislang noch unbekannte Fahrer des VW und dessen 29-jähriger Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten alle drei Beteiligten in Krankenhäuser. Während die beiden Insassen des VW stationär verblieben, konnte der 62-Jährige nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Fahrzeuginsassen wurden schwer Verletzt. © John Boutin

Im Wagen der beiden mutmaßlichen Diebe stellten die Polizisten zwei mit Kraftstoff gefüllt Kanister fest und beschlagnahmten diese. Die weiteren noch andauernden Ermittlungen führt ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 (Ost).

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"