FeuerwehrMarzahn-Hellersdorf

63-Jähriger Skodafahrer fährt mit 1.4 Promille durch Mahlsdorf

Berlin – In Mahlsdorf kam es am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall wobei sich ein Skoda überschlug.

Einsatzkräfte am Unfallort.

Gegen 12.30 Uhr befuhr nach den bisherigen Ermittlungen der 63-Jährige mit einem Skoda die Greifswalder Straße in Richtung Hönower Straße, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. 

In Folge der Kollision geriet das Auto ins Schleudern, berührte ein Straßenschild und überschlug sich, sodass das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer wirkte alkoholisiert. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den 63-Jährigen sowie seine 62 Jahre alte Beifahrerin in ein Krankenhaus. Während der Fahrzeugführer zur stationären Beobachtung verblieb, wurde seine Ehefrau nach ambulanter Behandlung entlassen.

Das Fahrzeug wurde stark beschädigt.

Bis circa 14.40 Uhr erfolgte eine Sperrung der Greifswalder Straße in beide Fahrtrichtungen, wovon auch der ÖPNV betroffen war. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) übernahm die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"