Marzahn-HellersdorfPolizei

49-jähriger tot in Wohnung aufgefunden – Mordkommission ermittelt

Berlin-Hellersdorf – Schrecklicher Fund am Morgen in einer Hellersdorfer Plattenbauwohnung!

Einsatzkräfte von Feuerwehr- und Polizei wurden in den in den frühen Morgenstunden zu einem sogenannten „Unglücksfall in Wohnung“ die Leisniger Straße nach Hellersdorf alarmiert.

In einer Wohnung in der 4. Etage eines Mehrfamilienhauses wurde ein 49-jähriger Mann aufgefunden. Aufgrund der unklaren auffinde Situation wurden die Mordermittler der 3. Mordkommission und die Kriminaltechnik sowie die Staatsanwaltschaft Berlin hinzugezogen, da eine natürliche Todesursache bislang ausgeschlossen werden kann.

Nach Anwohner-Informationen sollen in der Wohnung im 4. OG russische Staatsbürger gewohnt haben. Die Bewohner sollen oft besoffen gewesen sein und draußen nach Zigaretten und Geld geschnorrt haben.

Kriminaltechniker sicherten in der Wohnung umfangreiches Beweismittel. Die Leiche wurde von Gerichtsmedizinern abgeholt. Eine Obduktion soll ersten Informationen noch heute stattfinden. 

Die Leiche wurde von Gerichtsmedizinern abgeholt. Eine Obduktion soll heute noch stattfinden. © Dominik Totaro

Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden von der Mordkommission sowie von der Staatsanwaltschaft geführt.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"