FeuerwehrMarzahn-Hellersdorf

Schwerer Kreuzungscrash in Hellersdorf – vier verletzte

Berlin-Hellersdorf: In Hellersdorf kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Kreuzungscrash wobei vier Personen verletzt worden sind.

Der Mazda wurde stark beschädigt. © Dominik Totaro

Gegen 13.10 Uhr kam es an der Kreuzung Alte Hellersdorfer Straße. / Zossener Straße zu einem Verkehrsunfall wobei vier Menschen verletzt worden sind. Ersten Informationen zufolge, krachte ein Mazda seitlich in einen VW, dieser krachte dann frontal in einen Skoda.

Nach Angaben der Polizei wollte der VW links in die Alte Hellersdorfer abbiegen, dabei übersah der VW-Fahrer den aus Richtung Michendorfer Straße kommenden Mazda. Dieser krachte dann seitlich in die Fahrertür. Der VW rollte dabei mit leichter Geschwindigkeit in einen an der Ampel stehenden Skoda. Die Feuerwehr rückte mit vier Rettungswagen, zwei Löschfahrzeuge, einem Notarzt und einen Einsatzleiter aus.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden sechs Personen gesichtet, drei mittel schwer verletzt und zwei leicht verletzt. Zwei Personen konnten vor Ort verbleiben. Aufgrund des Einsatzes und der Unfallaufnahme war die Alte Hellersdorfer Straße Richtung Gothaer Straße voll gesperrt.

Auch der Busverkehr der Linie 197 war eingeschränkt. Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, muss nun von dem örtlichen Polizeiabschnitt ermittelt werden.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"