BrandenburgPolizei

Fünf Tote in Senzig gefunden – Mordkommission ermittelt

Brandenburg – In Senzig wurden am heutigen Samstag fünf Leichen in einem Einfamilienhaus gefunden. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kriminaltechniker sicherten Spuren. Foto: Dominik Totaro

Am heutigen Samstag wurde die Polizei gegen 11.50 Uhr in die Birkenallee nach Senzig gerufen, da Zeugen dort in einem Einfamilienhaus leblose Personen gesehen hatten. Als Einsatzkräfte der Polizei an der Wohnanschrift ankamen, fand man alle fünf Bewohner tot.

Die Leichen wurden von einem Bestatter abgeholt. Foto: Dominik Totaro

Die beiden Erwachsenen im Alter von 40 Jahren sowie drei Kinder im Alter von vier, acht und zehn Jahren wiesen Schuss- und Stichverletzungen auf, so dass der Verdacht eines Tötungsdeliktes besteht. Umgehend wurden kriminalpolizeiliche Ermittlungen eingeleitet, die bis zum spätenabend andauernden.

Kriminaltechniker durchsuchten unteranderem einen vor dem Haus geparkten Transporter.

Ermittler durchsuchten auch ein Fahrzeug vor dem Haus. Foto: Dominik Totaro

Neben Kriminaltechnikern wurde ein Sachverständiger des Brandenburgischen Institutes für Rechtsmedizin eingesetzt.

Aufgrund des Einsatzes war die Birkenallee bis zum spätenabend gesperrt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"