Friedrichshain-KreuzbergPolizei

Brandstiftung an Pkw – Brandkommissariat ermittelt

Berlin-Kreuzberg: Unbekannte haben heute Nacht ein Fahrzeug in Kreuzberg angezündet. Ein Brandkommissariat ermittelt.

Gegen 5.20 Uhr bemerkte eine Anwohnerin des Segitzdammes Flammen an einem Hyundai, der auf einem Mieterparkplatz eines Hofes abgestellt war. Kurz zuvor habe die Zeugin zwei laute Knallgeräusche wahrgenommen. Die alarmierten Brandbekämpfer löschten den Brand. Zwei Fahrzeuge, ein BMW und ein Skoda, die neben dem Hyundai geparkt waren, wurden durch die Hitzentwicklung beschädigt. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Foto: Symbolbild(Beamte steht vor einem abgebrannten Fahrzeug)

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"