Friedrichshain-Kreuzberg

Bei Mutprobe durch ein Dach gebrochen – 30-Jähriger schwer verletzt

Ein Mann stürzte vergangene Nacht durch ein Dach im Stadtteil Kreuzberg. Gegen 0.45 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei Berlin zur Warenannahmestelle eines Kaufhauses an der Hasenheide alarmiert.

Ein 30-jähriger wurde schwer verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen tranken dort zwei Männer im Alter von 30 und 35 Jahren Alkohol, wobei der 30-Jährige den Entschluss fasste, zur Probe seines Mutes auf dem Glasvordach der Annahmestelle zu laufen. Dazu kletterte er dort hinauf und lief noch einige Schritte, bis er durch das Dach brach und mehrere Meter tief auf die Laderampe stürzte. Durch den Sturz schwer verletzt, antwortete er nicht auf die Rufe des 35-Jährigen, der daraufhin Rettungskräfte und Polizei alarmierte.

Ein Notarzt versorgte den Verletzten.

Die eingetroffenen Sanitäter brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Hausfriedensbruches führt das Kommissariat des zuständigen Polizeiabschnittes. 

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"