FeuerwehrOberschöneweide

Dachstuhlbrand in Oberschöneweide

Berlin-Oberschöneweide: In Oberschöneweide brach gegen 14 Uhr ein Feuer in einem Dachstuhl aus. Verletzt wurde niemand.

Gegen 14:00 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr in die Rathenaustraße nach Berlin-Oberschöneweide alarmiert. Vor Ort brannten ca. 10 qm eines Balkondaches. Rund 54 Einsatzkräfte rückten aus um das Feuer zu löschen. Aufgrund des Brandes, mussten Einsatzkräfte sogenannte “Fognails” einsetzen.

Die Feuerwehr musste mit “Fognails” löschen. Quelle: Bekannt

Was sind “Fognails”? – Der Löschnagel (auch Nebelnagel, fognail) ist eine Art Löschlanze mit einer speziell gehärteten Schlagfläche. Er bietet die Möglichkeit, die Lanze mit einem Hammer durch Wände oder Türen zu treiben. Dadurch können Brände in Innenräumen von außen bekämpft werden. Einsatzkräfte mussten auch das Dach zum Teil auch mittels Sägen öffnen.

Die Feuerwehr rückte mit 54 Einsatzkräften aus. Quelle: Bekannt

Aktuell ist die Feuerwehr noch mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Wie das das Feuer ausbrechen konnte, muss nun die Polizei ermitteln. Verletzt wurde niemand.

(Fognails-Quelle: Wikipedia)

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"