21. Juni 2021

Mieter retten sich mit Sprung vor Feuer – Fünf verletzte

Mit einem Sprung aus einem Fenster retteten sich heute drei Personen vor einem Feuer.

Die Berliner Feuerwehr wurde um 13.16 Uhr in die Schulstraße nach Wedding gerufen. In einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines 4.-geschossigen Wohngebäude brach ein Feuer aus.

Die Feuerwehr rückte mit 80 Einsatzkräften an. © Dominik Totaro

Mieter wählten den Notruf, da sie Flammen und Rauch wahrnahmen. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, bestätigte sich die Lage. Eine Wohnung steht im Vollbrand. Schnell wurden weitere Kräfte nachalarmiert.

Die Feuerwehr twittert zum Einsatz.:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Einsatzkräfte brachten mehrere Personen mittels Fluchthauben in Sicherheit. Drei Personen konnten sich mit einem Sprung aus einem Fenster im 2. Obergeschoss in einem aufgestellten Sprungpolster der Berliner Feuerwehr retten. Die Feuerwehr konnte das Feuer zügig löschen.

Die Wohnung im 2. OG brannte vollständig aus. © Dominik Totaro

Die Feuerwehr sichtete 11 Personen, fünf Personen, darunter der Wohnungsmieter, wurden in ein Krankenhaus transportiert.

Wie das Feuer ausbrechen konnte, muss nun von einem Fachkommissariat der Polizei ermittelt werden. Die Schulstraße war ab Maxstraße in Richtung U-BHF. Nauener Platz voll gesperrt.

Fotos: Dominik Totaro

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: