25. Juli 2021

Auto fährt in Schifffahrtskanal – Taucher der Feuerwehr im Einsatz

Bei einem Alleinunfall fuhr am Mittag ein VW in einen nahe gelegenen Schifffahrtskanal in Neukölln.

Den ersten Informationen wurde die Berliner Feuerwehr gegen 15.09 Uhr zum Kiehlufer nach Neukölln alarmiert. Vor Ort meldeten Anrufer, dass ein Fahrzeug in den nahe gelegenen Schifffahrtskanal gefahren sein soll. Die Feuerwehr schickte sofort mehrere Feuerwehrfahrzeuge, darunter den technischen Dienst und einen Notarzt zum Einsatzort.

Die Feuerwehr twitter zum Einsatz.:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Fahrer des VW konnte sich vor eintreffen der Feuerwehr selber in Sicherheit begeben. Ein Notarzt versorgte den VW-Fahrer und brachten diesen in ein Nahgelegendes Krankenhaus. Die Feuerwehr musste mittels einem Kran und Tauchern der Feuerwehr das Fahrzeug bergen

Während der Bergung des Fahrzeugs versammelten sich an der Wildenbruchstraße Ecke Kiehlufer Schaulustige. Die Straße zum Kiehlufer war zwischen Harzer Straße und Onckenstraße voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: