NeuköllnPolizei

Geldtransporter in Neukölln überfallen – Täter flüchten mit Roller

Berlin-Neukölln – In Britz-Süd wurde am gestrigen Tag ein Geldtransporter von zwei Tätern überfallen.

Schwerbewaffnete Einsatzkräfte am Ort.

Bisher Unbekannte überfielen gestern Nachmittag in Britz den Fahrer eines Geldtransporters. Nach bisherigem Kenntnisstand verlud der 31-Jährige um kurz nach 14 Uhr in der Gutschmidtstraße einen Geldkoffer in sein Fahrzeug, den er zuvor aus einer Lebensmittelfiliale abgeholt hatte, als plötzlich zwei Unbekannte an ihn herantraten.

Einsatzkräfte sicherten eine Jacke.

Einer drückte ihm einen Gegenstand in den Rücken, von dem anderen wurde ihm Pfefferspray in das Gesicht gesprüht. Das Duo forderte die Herausgabe des Geldkoffers und bekam diesen daraufhin auch.

Mit solch einer Kassette flüchteten die Täter.

Anschließend flüchtete es mit der Beute auf einem Motorroller in Richtung Buckower Damm. Der 31-Jährige erlitt Reizungen der Augen, die ihm vor Ort ausgespült werden mussten.

Die Ermittlungen nach den Tätern hat ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"