25. Juli 2021

Beschädigter Zaun

Angestellte des Objektschutzes der Polizei stellten gestern Nachmittag in Biesdorf einen beschädigten Zaun fest. Gegen 16.30 Uhr stellten die Mitarbeiter der während eines Streifenganges fest, dass Unbekannte ein Loch, groß genug, dass Menschen hindurchklettern könnten, in den Zaun der Baustelle der künftigen Sicherstellungshalle auf dem Gelände des Polizeiabschnittes 32 geschnitten hatten. Die Feststellenden bemerkten darüber hinaus, dass das herausgeschnittene Zaunstück mit Draht wieder an dem Zaun befestigt wurde, sodass aus der Entfernung der Eindruck besteht, er wäre unbeschädigt. Das beschädigte Zaunfeld wurde ausgetauscht. Die Ermittlungen führt das Kommissariat des zuständigen Polizeiabschnittes.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dominik Totaro

Ich bin seit 2015 freier Reporter in Berlin. Hauptsächlich bin ich im Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterwegs und berichte dort über Polizei- und Feuerwehr-Einsätze. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad oder komme andere Sportaktivitäten nach.

Alle Beiträge ansehen von Dominik Totaro →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: